Datenschutzerklärung - Tiria Webseite

Einleitung

Die Tiria Webseite dient der Darstellung und Bewerbung der von uns angebotenen Dienste zur Ermittlung der Lernstands von Schülern verschiedener Klassen und Jahrgangsstufen. Jakob Loges, handelnd unter Tiria, Luxemburger Strasse 254, 50937 Köln (im Folgenden: „Wir“) ist als Betreiber der Website https://www.tiria.de Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Nutzer (im Folgenden: „Sie“) im Zusammenhang mit der unmittelbaren Nutzung der Webseite im Sinne der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“).

Wir schützen Ihre Privatsphäre und Ihre privaten Daten. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen sowie den anwendbaren Datenschutzvorschriften, insbesondere der DSGVO. In diesen Datenschutzbestimmungen wird geregelt, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, verarbeiten und nutzen. Wir bitten Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen.

1. Erheben personenbezogener Daten

1.1 Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Hierzu zählen insbesondere Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer.

1.2 Zur Erstellung und Bereitstellung unserer Webseiten zum Abruf durch Sie verwenden wir das CMS WordPress sowie für dieses verfügbare Plugins zur Erweiterung der Funktionalität. Die in diesem Zusammenhang von uns erfassten und verarbeiteten Daten werden nachfolgend einzeln dargestellt.

1.3 Sie haben auf unseren Webseiten die Möglichkeit, sich über das Kontaktformular an uns zu wenden. Sofern Sie sich entscheiden, das Kontaktformular zu verwenden, werden, soweit von Ihnen angegeben, Name, Vorname, E-Mailadresse, Telefonnummer sowie die in der von Ihnen verfassten Nachricht enthaltenen Informationen durch uns verarbeitet. Die im Zusammenhang mit dem Kontaktformular verarbeiteten Daten werden von uns zwei Wochen nach Beendigung der mittels des Kontaktformulars angestoßenen Kommunikation gelöscht, sofern die Verarbeitung dieser Daten nicht in anderem Zusammenhang wie beispielsweise der Nutzung der Tiria Waldprüfung erforderlich ist.

1.4 Sofern Sie sich entscheiden, sich für Verwendung der Tiria Waldprüfung zu bewerben, verarbeiten wir zum Zweck der Prüfung, ob Ihre Bewerbung angenommen wird sowie für die gegebenenfalls darauf folgende Registrierung zur Waldprüfung Namen, Vornamen, E-Mailadresse, die Klassenstufe der Teilnehmer an der Waldprüfung, die Anzahl TeilnehmerInnen und, ob Sie Lehrer oder Elternteil der Prüflinge sind. Für die Annahme Ihrer Bewerbung für die Verwendung der Waldprüfung ist es im Rahmen des Nutzungsverhältnisses zudem erforderlich, dass Sie den Nutzungsbedingungen für die Verwendung der Waldprüfung, dem Vertrag zur Verarbeitung der Teilnehmerdaten in Ihrem Auftrag sowie den Datenschutzbestimmungen für die Waldprüfung zustimmen.Kommt ein Nutzungsverhältnis über die Nutzung der Tiria Waldprüfung nicht zu STande, werden die in diesem Zusammenhang gespeicherten Daten von uns zwei Wochen nach der Ablehnung gelöscht, sofern die Verarbeitung dieser Daten nicht in anderem Zusammenhang wie beispielsweise dem Bezug des Newsletters erforderlich ist.

1.5 Sofern Sie sich dazu entscheiden, unseren Newsletter zu beziehen, erfassen und verarbeiten wir die von Ihnen zu diesem Zweck angegebene E-Mailadresse. Der Bezug unseres Newsletters muss mittels des sogenannten Double-Opt_in_Verfahrens angefordert werden. Sie erhalten daher zunächst eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse. Erst nach der Bestätigung Ihres Wunsches, unseren Newsletter zu beziehen, über den in dieser Mail enthaltenen Bestätigungslink werden Sie in den Verteiler für unseren Newsletter aufgenommen.

Für die Versendung unseres Newsletters nutzen wir das Newsletter-Tool CleverReach der CleverReach GmbH & Co KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland.Wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden, werden die in diesem Zusammenhang gespeicherten Daten von uns drei Monate nach der Abmeldung gelöscht, sofern die Verarbeitung dieser Daten nicht in anderem Zusammenhang wie beispielsweise der Nutzung der Tiria Waldprüfung erforderlich ist.

1.6 Jede Verarbeitung personenbezogener Daten, die nicht zwingend erforderlich ist, setzt eine Einwilligung Ihrerseits voraus. Darunter fallen insbesondere Cookies zu Analyse-, Tracking- oder Werbezwecken. Entsprechende Daten werden nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis verarbeitet. Dies gilt auch im Falle einer Weitergabe personenbezogener Daten an Geschäftspartner oder Dritte, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

2. Ihre Rechte, Kontakt und zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde

2.1 Ihre Betroffenenrechte

Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Zunächst haben Sie ein umfangreiches Auskunftsrecht und können ggf. die Berichtigung und/oder Löschung und/oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Sie können auch eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen und haben ein Widerspruchsrecht sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Falls Sie eines Ihrer Rechte geltend machen und/oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, wenden Sie sich an uns über info[äät]tiria.de.

Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.

2.2 Kontaktdaten

Jakob Loges
Luxemburger Strasse 254
50937 Köln

Telefon: +49 221 98 65 68 16
Telefax: +49 221 98 65 68 16

Mail: info[äät]tiria.de

Sollten Sie Fragen, Kommentare oder Anfragen bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls an uns unter den angegebenen Kontaktdaten.

2.3 Zuständige Aufsichtsbehörde

Als Betreiber der Tiria Waldprüfung Webseite ist die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde die:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postanschrift:

Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Hausanschrift:

Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-999

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

3. Verwendungszweck, Rechtsgrundlagen und Auftragsverarbeitung durch Dienstleister

3.1 Verwendungszwecke und Rechtsgrundlagen

Zur Bereitstellung unserer Webseiten sowie der Sicherstellung ihrer Funktion sowie deren Verbesserung, dem Bezug unseres Newsletters, der Kontaktaufnahme und der Anbahnung von Nutzungsverhältnissen über die Nutzung unserer Dienste werden von uns personenbezogene Daten verarbeitet. Ergänzend zu den unter 1.3 bis 1.6 angegebenen Verwendungszwecken erfolgt die Verarbeitung der Personenbezogenen Daten zu den Nachfolgend dargestellten Zwecken und auf Grund der folgenden Rechtsgrundlagen:

Verarbeitete personenbezogene Daten:

Verarbeitung im Zusammenhang mit:

Verarbeitungszwecke

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung:

Name, Vorname

Kontaktformular*, Bewerbung zur Nutzung unserer Dienste

Kontaktaufnahme, Anbahnung eines Nutzungsverhältnisses zur Nutzung unserer Dienste, Verhinderung von Missbrauch

Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO)

Telefonnummer

Kontaktformular*

Kontaktaufnahme

Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO)

E-Mail

Kontaktformular*, Bewerbung zur Nutzung unserer Dienste, Newsletter

Kontaktaufnahme, Anbahnung eines Nutzungsverhältnisses zur Nutzung unserer Dienste, Übermittlung unseres Newsletters, Verhinderung von Missbrauch

Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO)

IP-Adresse

Besuch unserer Webseiten

Auslieferung unserer Webseiten,  Verhinderung von Missbrauch

Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO)

*Diese Daten werden nur verarbeitet, sofern Sie diese bei Nutzung des Kontaktformulars angegeben haben.

Wir verabeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

3.2 Datenverarbeitung durch Auftragsverarbeiter

Um diese Webseiten technisch für Sie bereitstellen zu können, bedienen wir uns technischer Dienstleister, die Ihre Daten als Auftragsverarbeiter für uns verarbeiten. Mit diesen Dienstleistern haben wir Verträge über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dritte im Auftrag (AV-Verträge) geschlossen, mit denen sich der jeweilige Dienstleister auf die ausschließliche Verarbeitung der Daten in unserem Auftrag sowie zur Einhaltung der Datenschutzvorschriften verpflichtet. Wir nehmen die Leistungen folgender technischer Dienstleister in Anspruch:

3.2.1 Webhosting

Um die unter der Domain https://waldprüfung.tiria.de abrufbare Webseite der Tiria Waldprüfung bereitzustellen, nehmen wir für das Webhosting die Leistungen der netcup GmbH in Anspruch. Die Kontaktdaten der netcup GmbH lauten wie folgt:

netcup GmbH
Daimlerstraße 25
D-76185 Karlsruhe

Handelsregister: HRB 705547, Amtsgericht Mannheim

Telefon: +49 721 / 7540755 – 0
Telefax: +49 721 / 7540755 – 9

E-Mail: mail@netcup.de
Web: www.netcup.de

Die Datenschutzerklärung der netcup GmbH können Sie unter https://www.netcup.de/kontakt/datenschutzerklaerung.php abrufen.

3.2.2 Domainverwaltung

Für die Domainverwaltung der Domain https://waldprüfung.tiria.de unter der die Webseite derTiria Waldprüfung abgerufen werden kann, nehmen wir die Leistungen der united-domains AG in Anspruch. Die Kontaktdaten der united-domains AG lauten wie folgt:

united-domains AG
Gautinger Straße 10
82319 Starnberg

Deutschland

HRB 12 70 20, Amtsgericht München

Telefon +49 (0) 8151 / 36867-0
Telefax +49 (0) 8151 / 36867-77

E-Mail: support@united-domains.de

Die Datenschutzerklärung der united-domains AG können Sie unter https://www.united-domains.de/unternehmen/datenschutz/ abrufen.

4. Informationen über Ihren Computer, Cookies und Nutzungsanalyse

4.1 Bei jedem Zugriff auf unsere Website erheben wir folgende Informationen über Ihren Computer: Die IP-Adresse Ihres Computers, die Anfrage Ihres Browsers sowie die Zeit dieser Anfrage. Außerdem werden der Status und die übertragene Datenmenge im Rahmen dieser Anfrage erfasst. Die IP-Adresse Ihres Computers wird dabei nur für die Zeit Ihrer Nutzung der Website gespeichert und im Anschluss daran unverzüglich gelöscht oder durch Kürzung anonymisiert. Wir verwenden diese Daten für den Betrieb unserer Website, insbesondere um Fehler der Website festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Website festzustellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen.

4.2 Wir erheben außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website durch die Verwendung sog. Browser-Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen. Cookies ermöglichen unseren Systemen, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen. Sobald ein Nutzer auf die Plattform zugreift, wird ein Cookie auf die Festplatte des Computers des jeweiligen Nutzers übermittelt. Cookies helfen uns, unsere Website zu verbessern und Ihnen einen besseren, auf Sie zugeschnittenen Service anbieten zu können. Sie ermöglichen uns, Ihren Computer wiederzuerkennen, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren und dadurch:

-Informationen über Ihre bevorzugten Aktivitäten auf der Website zu speichern und so unsere Website an Ihren individuellen Interessen auszurichten.

– die Geschwindigkeit der Abwicklung Ihrer Anfragen zu beschleunigen.

  In den von uns verwendeten Cookies werden lediglich die oben erläuterten Daten über Ihre Nutzung der Website gespeichert. Dies erfolgt nicht durch eine Zuordnung zu Ihnen persönlich, sondern durch Zuweisung einer Identifikationsnummer zu dem Cookie („Cookie-ID“). Eine Zusammenführung der Cookie-ID mit Ihrem Namen, Ihrer IP-Adresse oder mit ähnlichen Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, erfolgt nicht.

Auf unseren Webseiten werden folgende technisch notwendigen Cookies eingesetzt:

Bezeichnung

wird gesetzt durch

Zweck des Cookies

Rechtsgrundlage

Laufzeit

cookielawinfo-checkbox-analytics

GDPR Cookie Consent Plugin

Dieses Cookie wird vom GDPR Cookie Consent Plugin gesetzt. Das Cookie dient dazu, die Einwilligung des Nutzers für die Cookies in der Kategorie „analytics“ zu speichern.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO), Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

11 Monate

cookielawinfo-checkbox-necessary

GDPR Cookie Consent Plugin

Dieses Cookie wird vom GDPR Cookie Consent Plugin gesetzt. Das Cookie dient dazu, die Einwilligung des Nutzers für die Cookies in der Kategorie „Notwendig“ zu speichern.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO), Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

11 Monate

viewed_cookie_policy

GDPR Cookie Consent Plugin

Das Cookie wird vom GDPR Cookie Consent Plugin gesetzt und dient dazu zu speichern, ob der Benutzer der Verwendung von Cookies zugestimmt hat oder nicht. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO), Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

11 Monate

elementor

Theme „Hello Elementor“

Dieses Cookie wird vom Theme „Hello Elementor“ der Website verwendet. Es ermöglicht dem Eigentümer der Website, den Inhalt der Website in Echtzeit zu implementieren oder zu ändern.

Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

Dauer des Besuchs der Webseite

Auf unseren Webseiten werden neben den technisch notwendigen folgende Cookies eingesetzt:

Bezeichnung

wird gesetzt durch

Zweck des Cookies

Rechtsgrundlage

Laufzeit

_pk_id.1.c99d

Matomo Analytics Analysetool

Dieses Cookie wird vom Plugin WP-Matomo genutzt, um das Verhalten der Besucher auf der Website festzuhalten. Es wird genutzt, um Statistiken über die Websitenutzung zu sammeln wie zum Beispiel den Zeitpunkt des letzten Besuches auf der Website. Das Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird einzig für die Websiteanalyse eingesetzt.

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

13 Monate

_pk_ses.1.c99d

Matomo Analytics Analysetool

Das Cookie wird vom Plugin WP-Matomo genutzt welches identifizierte Benutzer prüft, ob bereits eine Session aktiv ist, berechnet sitzungsübergreifende Metriken wie Anzahl der Besuche bis zum Zielabschluss und Anzahl der Besuche oder Tage seit dem letzten Besuch.

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

11 Monate

4.3 Wir nutzen das auf unserem Server lokal eingebundene Analysetool Matomo, das es uns ermöglicht, Nutzungsprofile zu erstellen und unseren Internetauftritt zu optimieren. Zu diesem Zweck verarbeiten wir Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wobei eine Verknüpfung mit anderen öffentlichen Quellen hergestellt werden kann. Mithilfe entsprechender Vorkehrungen wird die IP-Adresse so gekürzt, dass der Personenbezug zu Ihrer IP-Adresse entfällt. Sofern personenbezogene Daten an externe Server, haben wir mit dem jeweiligen Auftragsverarbeiter Vereinbarungen über die Auftragsverarbeitung geschlossen, die Garantien dafür bieten, dass die Vorgaben des Datenschutzrechts eingehalten werden. Als Rechtsgrundlage dient Art. 6 Abs. 1 lit. a oder lit. f DSGVO. Der Erhebung von Daten durch das Analysetool Matomo können Sie beim Aufruf unserer Webseite unterbinden.

5. Datensicherheit

Alle Informationen, die Sie an uns übermitteln, werden auf Servern innerhalb der Europäischen Union gespeichert. Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet nicht vollständig sicher, weshalb wir die Sicherheit der über das Internet an unsere Website übermittelten Daten nicht garantieren können. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme jedoch durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab. Insbesondere werden Ihre persönlichen Daten bei uns verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer).

6. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

Sofern Sie über einen der auf unseren Webseiten vorhandenen Hyperlink zu einer Webseite eines Dritten eine verlinkte Webseite aufrufen (siehe 7.), wird an den jeweiligen Dritten Ihre IP-Adresse weitergegeben, damit dieser die verlinkte Webseite an Sie ausliefern und diese von Ihrem Browser dargestellt werden kann.

7. Datenschutz und Websites Dritter

Die Website enthält Hyperlinks zu Websites von Dritten. Beim öffnen der Websites Dritter über die auf dieser Seite befindlichen Hyperlinks werden Sie auf die jeweils verlinkte Seite weitergeleitet und diese in Ihrem Browser geöffnet. Tiria hat keinerlei Einfluss auf die auf den verlinkten Seiten verarbeiteten Daten und ist für die Datenverarbeitung auf diesen Webseiten nicht verantwortlich. Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf den verlinkten Webseiten Dritte ist der jeweilige Seitenbetreiber. Informationen zu den auf den verlinkten Webseites Dritter erhobenen und verarbeiteten Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung der jeweils verlinkten Webseite.

Folgende Links zu Webseiten Dritter befinden sich auf unseren Webseiten:

Facebook:Tiria Facebook Profil
Instagram:Tiria Instagram Profil

Berichterstattung über Tiria:
Auf unserer Webseite befinden sich zudem Hyperlinks zu Webseiten Dritter mit Artikeln und/oder sonstigen weiteren Informationen zu Tiria und/oder den von Tiria angebotenen Diensten.

Sonstige:
Im Rahmen des Blogs auf unserer Webseite nutzen wir Hyperlinks, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, auf den im jeweiligen Blog-Artikel in Bezug genommenen Inhalt oder weitergehende Informationen zu dem Blog-Artikel zugreifen zu können.

8. Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Website verfügbar. Bitte suchen Sie die Website regelmäßig auf und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.

(Stand August 2021)

Datenschutzerklärung Tiria Waldprüfung

Einleitung

Die Tiria Waldprüfung ist ein interaktiver Test zur Ermittlung der Lesefähigkeiten von Schülern verschiedener Klassen und Jahrgangsstufen. Jakob Loges, handelnd unter Tiria, Luxemburger Strasse 254, 50937 Köln (im Folgenden: „Wir“) ist als Betreiber der Website https://www.waldprüfung.tiria.de Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Nutzer (im Folgenden: „Sie“) im Zusammenhang mit der unmittelbaren Nutzung der Webseite im Sinne der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“).

Wir schützen Ihre Privatsphäre und Ihre privaten Daten. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen sowie den anwendbaren Datenschutzvorschriften, insbesondere der DSGVO. In diesen Datenschutzbestimmungen wird geregelt, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, verarbeiten und nutzen. Wir bitten Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen.

1. Erheben personenbezogener Daten

1.1 Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Hierzu zählen insbesondere Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer.

Folgende Daten werden für die Tiria Waldprüfung erhoben/gespeichert:

1.1.1 Vom Lehrer/Vom Elternteil:

Name des Lehrers/ des Elternteils, Mailadresse des Lehrers/ des Elternteils, Information ob es sich um einen Lehrer oder eine Privatperson handelt,  individuelle Lehrer-ID, Datum und Uhrzeit der Erstellung des jeweiligen Tests.

1.1.2 Von den Klassen/Teilnehmergruppen

Anzahl der durch den Lehrer/Elternteil angemeldeten TeilnehmerInnen/SchülerInnen, Pseudonym für die Klasse (Affenbande o.ä.), Jahrgangsstufe der Klasse

1.1.3 Von den Schülern/Testteilnehmern:

Jahrgangsstufe der Klasse, Startnummer (individuelle vom Lehrer vergebene Schüler-ID), Datum und Uhrzeit der Testdurchführung (Start und Ende), Anzahl richtiger und falscher Antworten des Schülers/Kindes, Lesestufe des Schülers/Kindes, Rating-Ergebnis der Bewertung der Tiria Waldprüfung durch den Schüler/das Kind.

1.2 Zu den personenbezogenen Daten zählen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website, die nicht im direkten Zusammenhang mit der auf dieser angebotenen Leistung stehen. In diesem Zusammenhang erheben wir personenbezogene Daten wie folgt von Ihnen:

Informationen über Ihre Besuche unserer Website wie bspw. Umfang des Datentransfers, den Ort, von dem aus Sie Daten von unserer Website abrufen sowie andere Verbindungsdaten und Quellen, die Sie abrufen.

1.3 Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten, die nicht für die Ergebnisse der durchgeführten Waldprüfung relevant sind, für die Dauer von 14 Tagen in Logfiles auf unserem Server gespeichert. Sofern wir Ihre IP-Adresse erheben, wird diese ab dem Zeitpunkt der Nutzung der Website für den Zeitraum von 14 Tagen gespeichert.
Die im für die Ergebnisse der durchgeführten Waldprüfung erhobenen Daten einschließlich der in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten werden für die Zeitdauer von zwei Schuljahren gespeichert, damit diese bei einer Wiederholung der Waldprüfung als Vergleichsdaten herangezogen werden können und der Lernfortschritt gemessen werden kann.

2. Ihre Rechte, Kontakt und zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde

2.1 Ihre Betroffenenrechte

Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Zunächst haben Sie ein umfangreiches Auskunftsrecht und können ggf. die Berichtigung und/oder Löschung und/oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Sie können auch eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen und haben ein Widerspruchsrecht sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Falls Sie eines Ihrer Rechte geltend machen und/oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, wenden Sie sich an uns über info[äät]tiria.de.

Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.

2.2 Kontaktdaten

Jakob Loges
Luxemburger Strasse 254
50937 Köln

Telefon: +49 221 98 65 68 16
Telefax: +49 221 98 65 68 16

Mail: info[äät]tiria.de

Sollten Sie Fragen, Kommentare oder Anfragen bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls an uns unter den angegebenen Kontaktdaten.

2.3 Zuständige Aufsichtsbehörde

Als Betreiber der Tiria Waldprüfung Webseite ist die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde die:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postanschrift:

Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Hausanschrift:

Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-999

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

3. Verwendungszweck, Auftragsverarbeitung durch Dienstleister und Rechtsgrundlagen

3.1 Verwendungszwecke

Zur Auswertung und Übermittlung der Eingaben der Teilnehmer der Tiria Waldprüfung an den Lehrer werden die Eingaben mittels einer Startnummer, die für den jeweiligen Testteilnehmer durch den Lehrer vergeben werden, erfasst. Eine Zuordnung der Startnummern zu den einzelnen Testteilnehmern findet durch uns nicht statt. Die Zuordnung der Startnummern zu den einzelnen Testteilnehmern erfolgt ausschließlich durch den Lehrer. Nur dieser hat die Möglichkeit, den Startnummern den jeweiligen Testteilnehmer zuzuordnen. Auch die Schulklassen, mit denen der Lehrer die Tiria Waldprüfung durchführt, werden nur pseudonymisiert erfasst und eine Zuordnung der Teilnehmergruppen zu teilnehmenden Schulklassen erfolgt durch den jeweiligen Lehrer.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

3.1.1 Um Ihnen die Teilnahme an interaktiven Angeboten durch Übermittlung der Webseiten an den jeweiligen Seitenbesucher zu ermöglichen.

3.1.2 Um die die Teilnahme an dem jeweiligen Test zu ermöglichen sowie zur Erfassung der Eingaben der Testteilnehmer und Auswertung der Eingaben und der Übermittlung der Testergebnisse an den Lehrer.

3.2. Sonstige Verabeitungszwecke der Eingaben der Testteilnehmer

Die Tiria Waldprüfung soll langfristig als Einstufungstest für eine Leseförder-App genutzt werden. Die Rückschlüsse, die wir jetzt aus den Ergebnissen ziehen, werden also langfristig auch in die Umsetzung dieser App einfließen. Zudem nutzen wir die Eingaben der Testteilnehmer daher zur Erstellung von Statistiken zu den Ergebnissen der einzelnen Jahrgänge, zur Anpassung der Testes und Optimierung unseres Angebots sowie für die Einteilung in Lesestufen.

Die dabei erfassten und verarbeiteten Daten werden ausschließlich in anonymisierter Form verwendet. Eine Zuordnung zu Einzelpersonen findet nicht statt.

3.3 Datenverarbeitung durch Auftragsverarbeiter

Um diese Webseiten technisch für Sie bereitstellen zu können, bedienen wir uns technischer Dienstleister, die Ihre Daten als Auftragsverarbeiter für uns verarbeiten. Mit diesen Dienstleistern haben wir Verträge über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dritte im Auftrag (AV-Verträge) geschlossen, mit denen sich der jeweilige Dienstleister auf die ausschließliche Verarbeitung der Daten in unserem Auftrag sowie zur Einhaltung der Datenschutzvorschriften verpflichtet. Wir nehmen die Leistungen folgender technischer Dienstleister in Anspruch:

3.3.1 Webhosting

Um die unter der Domain https://waldprüfung.tiria.de abrufbare Webseite der Tiria Waldprüfung bereitzustellen, nehmen wir für das Webhosting die Leistungen der netcup GmbH in Anspruch. Die Kontaktdaten der netcup GmbH lauten wie folgt:

netcup GmbH
Daimlerstraße 25
D-76185 Karlsruhe

Handelsregister: HRB 705547, Amtsgericht Mannheim

Telefon: +49 721 / 7540755 – 0
Telefax: +49 721 / 7540755 – 9

E-Mail: mail@netcup.de
Web: www.netcup.de

Die Datenschutzerklärung der netcup GmbH können Sie unter https://www.netcup.de/kontakt/datenschutzerklaerung.php abrufen.

3.3.2 Domainverwaltung

Für die Domainverwaltung der Domain https://waldprüfung.tiria.de unter der die Webseite derTiria Waldprüfung abgerufen werden kann, nehmen wir die Leistungen der united-domains AG in Anspruch. Die Kontaktdaten der united-domains AG lauten wie folgt:

united-domains AG
Gautinger Straße 10
82319 Starnberg

Deutschland

HRB 12 70 20, Amtsgericht München

Telefon +49 (0) 8151 / 36867-0
Telefax +49 (0) 8151 / 36867-77

E-Mail: support@united-domains.de

Die Datenschutzerklärung der united-domains AG können Sie unter https://www.united-domains.de/unternehmen/datenschutz/ abrufen.

3.4 Rechtsgrundlagen

3.4.1 Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage folgender Rechtsgrundlagen:

3.4.1.1 Die Verarbeitung der unter den Ziffern 1.1.1 bis 1.1.3 aufgeführten Daten stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 b) (Vertragserfüllung gegenüber dem Lehrer/Elternteil) sowie Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (Wahrung berechtigter Interessen), die Teilnehmer die Waldprüfung  durchführen zu lassen sowie die Erfassung und Übermittlung der Testergebnisse der teilnehmenden Klassen/Gruppen sowie der einzelnen Teilnehmer zuzuordnen und an den den Test durchführenden Lehrer/Elternteil zu übermitteln.

3.4.1.2 Die Verarbeitung der unter der Ziffer 1.2 aufgeführten Daten (Informationen über Ihre Besuche der Website, bspw. Umfang des Datentransfers, den Ort, von dem aus Sie Daten unserer Website abrufen sowie andere Verbindungsdaten) stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (Wahrung berechtigter Interessen). Diese Daten werden von uns zur der Sicherstellung der technischen Verfügbarkeit und ordnungsgemäßen Funktion unserer Webseite verarbeitet.

3.4.1.3 Die Verarbeitung der Informationen über Ihren Computer wie in Ziffer 1.2 und 4.1 beschrieben (IP-Adresse, Status und Datenmenge der Anfrage) stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (Wahrung berechtigter Interessen). Diese Daten werden von uns verarbeitet, um die Webseite an Ihr Endgerät zu übermitteln.

3.4.1.4 Sollte die Einwilligung Rechtsgrundlage für die Datenerhebung/Datenverarbeitung gewesen sein, können Sie diese jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitungen, die bis zum Widerruf auf Grundlage der Einwilligung erfolgten, bleibt davon unberührt. Zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts kontaktieren Sie uns bitte unter info[äät]tiria.de.

3.4.2 Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Dienstleister als Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage folgender Rechtsgrundlagen:

Die Verarbeitung durch die technischen Dienstleister stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 b) (Vertragserfüllung gegenüber uns) und f) (berechtigtes Intersse). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die technischen Dienstleister erfolgt zur Erfüllung Ihrer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber uns, die Webseite technisch bereitzustellen und an die dies abrufenden Personen zu übermitteln sowie um sicherzustellen, dass diese durch die ordnungsgemäße Funktion ihrer technischen Einrichtungen ihre vertraglichen Verpflichtung uns gegenüber erfüllen können.

4. Informationen über Ihren Computer, Cookies und Targeting

4.1 Bei jedem Zugriff auf unsere Website erheben wir folgende Informationen über Ihren Computer: Die IP-Adresse Ihres Computers, die Anfrage Ihres Browsers sowie die Zeit dieser Anfrage. Außerdem werden der Status und die übertragene Datenmenge im Rahmen dieser Anfrage erfasst. Die IP-Adresse Ihres Computers wird dabei wird diese ab dem Zeitpunkt der Nutzung der Website für den Zeitraum von 14 Tagen gespeichert. Wir verwenden diese Daten für den Betrieb unserer Website, insbesondere um Fehler der Website festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Website festzustellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen.

4.2 Jede Verarbeitung personenbezogener Daten, die nicht zwingend erforderlich ist, setzt eine Einwilligung Ihrerseits voraus. Darunter fallen insbesondere Cookies zu Analyse-, Tracking- oder Werbezwecken. Entsprechende Daten dürfen nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis verarbeitet werden. Dies gilt auch im Falle einer Weitergabe personenbezogener Daten an Geschäftspartner oder Dritte, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Cookies, dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit Webseiten über den Browser speichern, werden von uns nicht verwendet.

5. Datensicherheit

Alle Informationen, die Sie an uns übermitteln, werden auf Servern innerhalb der Europäischen Union gespeichert. Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet nicht vollständig sicher, weshalb wir die Sicherheit der über das Internet an unsere Website übermittelten Daten nicht garantieren können. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme jedoch durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab. Insbesondere werden Ihre persönlichen Daten bei uns verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer).

6. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der Übermittlung der Ergebnisse der einzelnen Testgruppen und Testteilnehmer unter den durch den Lehrer/Elternteil vorgegebenen Pseudonymen an diesen.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus nicht Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

7. Datenschutz und Websites Dritter

Die Website enthält keine Hyperlinks zu und von Websites Dritter.

8. Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Website verfügbar. Bitte suchen Sie die Website regelmäßig auf und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.

(Stand Juni 2021)

Nutzungsvertrag

Präambel

Herr Jakob Loges, Luxemburger Straße 254, 50937 Köln (nachfolgend Tiria) stellt der Beauftragenden Partei (nachfolgend Auftraggeber) unentgeltlich über seine Plattform den Webservice Tiria Waldprüfung zur Ermittlung der Lesefähigkeiten von Schülern zur Verfügung. Tiria wird dem Auftraggeber dazu zu den nachfolgenden Bedingungen die Tiria Waldprüfung unentgeltlich zur Verfügung stellen.

1. Begriffsbestimmungen

Nutzer: Auftraggeber, vom Auftraggeber festgelegte Personen.

Plattform/ Webservice: Tiria Waldprüfung

2. Bereitstellung der Plattform

2.1 Tiria wird die Plattform unentgeltlich und in wirtschaftlich angemessener Weise zur Verfügung stellen.

2.2 Die Plattform wird ohne Gewähr für Funktionalitäten oder eine Verfügbarkeit („as is“/“as available“) durch Tiria bereitgestellt.

2.3 Der Auftraggeber hat keinen Anspruch gegen Tiria auf Aufrechterhaltung der Plattform.

3. Beantragung und Sperrung eines Zugangs

3.1 Der Auftraggeber kann einen Zugang zu der Plattform für sich und eine von ihm bezeichnete Anzahl von Personen beantragen.

3.2 Der Auftraggeber erhält die Zugangsdaten für sich und die weiteren Nutzer regelmäßig binnen 5 (fünf) Arbeitstagen, nach Abschluss dieser Nutzungsvereinbarung und der Beantragung des Zugangs gemäß 3.1.

4. Beendigung des Zugangs

4.1 Tiria behält sich vor, Nutzer bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen zeitweise oder endgültig zu sperren oder die Plattform komplett einzustellen.

4.2 Tiria wird sich bemühen, Maßnahmen nach 4.1 rechtzeitig anzukündigen.

5. Nutzungsbedingungen

Der Auftraggeber stellt sicher, dass die von ihm benannten Nutzer über folgende Nutzungsbedingungen zum Zwecke der Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Ablaufs belehrt werden, und wird dies dokumentieren:

5.1 Allgemeine Regelungen zur Nutzung der Plattform

Der Nutzer hat:

  • sicherzustellen, dass die Zugangsdaten sowie das dazugehörige Passwort keinem Dritten zugänglich gemacht werden sowie
  • Tiria unverzüglich mitzuteilen, wenn die Zugangsdaten bekannt geworden sein könnten, eine missbräuchliche Benutzung des Zugangs vorliegt oder Anhaltspunkte für eine bevorstehende missbräuchliche Nutzung bestehen.

5.2 Regelungen zur Geheimhaltung, Datenschutz und Nutzungsrechte Dritter

Der Auftraggeber hat:

  • die Geheimhaltungs- und Datenschutzverpflichtungen zu beachten. Dies bedeutet insbesondere, keine Informationen aus der Tiria Waldprüfung an unbefugte Dritte weiterzugeben,
  • vor der Bereitstellung von Informationen auf der bzw. über die Plattform zu prüfen, ob einer Weiterleitung Rechte Dritter entgegenstehen.

6. Erteilung von Nutzungsrechten

6.1 Mit Übersendung der Informationen zur Verarbeitung in der Tiria Waldprüfung, erteilt der Auftraggeber Tiria ein einfaches, zeitlich und inhaltlich unbeschränktes, unwiderrufliches Nutzungsrecht an nicht personenbezogenen Daten. Dies umfasst das Recht, die entsprechenden Informationen weiter zu leiten, sie zu bearbeiten und zu ändern.

6.2 Mit Übersendung der Informationen zur Verarbeitung in der Tiria Waldprüfung, erteilt der Auftraggeber Tiria ein einfaches, zeitlich und inhaltlich unbeschränktes, unwiderrufliches Nutzungsrecht an personenbezogenen Daten in anonymisierter Form. Dies umfasst das Recht, die entsprechenden Informationen weiter zu leiten, sie zu bearbeiten und zu ändern. Tiria hat in diesem zusammenhang sicherzustellen, dass aus den anonymisierten Daten keine Rückschlüsse auf einzelne Personen gezogen werden können oder diese einzelnen personen zugeordnet werden können.

7. Haftung

7.1 Die folgenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und auch nicht für Schäden, die Tiria oder einer der Erfüllungsgehilfen von Tiria vorsätzlich oder fahrlässig verursacht hat. Die Haftungsbeschränkungen gelten auch nicht in Fällen der Verletzung von wesentlichen vertraglichen Pflichten. Dies sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflichten). Im Übrigen gilt das folgende für die Haftung von Tiria:

7.2 Tiria haftet nicht dafür, dass die Plattform vorübergehend – wegen technischer oder organisatorischer Störungen – nicht oder nur unvollständig verfügbar ist.

7.3 Tiria haftet dem Auftraggeber gegenüber ebenfalls nicht für die Vollständigkeit, die Qualität oder die Korrektur für von Dritten bereitgestellten Daten, Dateien, Unterlagen und Informationen. Dieser Ausschluss bezieht sich auch auf mögliche Übertragungen von Schadsoftware. Die von anderen Auftraggebern oder Nutzern übermittelten Daten, Dateien, Unterlagen und Informationen prüft Tiria nur im Hinblick auf Schlüssigkeit mit der gebotenen Sorgfalt. Die Verwendung dieser Daten, Dateien, Unterlagen und Informationen über die Plattform erfolgt daher durch den Anbieter auf eigenes Risiko.

7.4 Bei der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die zu einem Sach- oder Vermögensschaden führt, und in Fällen der leicht fahrlässigen Verletzung sonstiger Vertragspflichten ist die Haftung von Tiria auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden bzw. auf die vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Aufwendungen begrenzt.

7.5 Für mittelbare Schäden und für Folgeschäden aus Pflichtverletzung, insbesondere für Schäden aus Betriebsunterbrechungen und für entgangenen Gewinn, haftet Tiria nicht. Dies gilt auch für eine mittelbare oder unmittelbare Haftung für Schäden an Hard- oder Software, Datenbeständen, Maßnahmen oder der Reputation von Auftraggebern und Nutzern.

7.6 Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten sinngemäß auch für solche Schäden, die aufgrund einer unerlaubten Handlung eingetreten sind.

7.7 Sofern Tiria durch den unsachgemäßen Gebrauch der Tiria Waldprüfung durch den Auftraggeber oder die von diesem benannten Nutzer Schäden entstehen sollten, ist der Auftraggeber Tiria zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.

8. Geheimhaltung

8.1 Die Parteien verpflichten sich, die mit der Tiria Waldprüfung bereitgestellten Informationen streng vertraulich zu behandeln und unbefugten Dritten gegenüber geheim zu halten.

8.2. Die Parteien gewährleisten, dass sie ihre Mitarbeiter oder sonstige Ihnen zuzurechnende Personen, die die Plattform nutzen, entsprechend verpflichten.

8.3 Die vorstehenden Verpflichtungen gelten nicht für solche Informationen, für die eine Partei nachweist, dass

• die betreffende Information gerade zu dem Zweck der Weiterleitung an Dritte bereitgestellt wurde; oder

• die betreffende Information zum Zeitpunkt ihrer Bekanntgabe allgemein bekannt war; oder

• die betreffende Information nach Abgabe dieser Geheimhaltungserklärung ohne Verschulden des Auftraggebers allgemein bekannt wird; oder

• die eine Partei die betreffende Information bereits kannte, bevor sie ihr von der anderen Partei bekanntgegeben wurde; oder

• die Partei die Information von einer dritten Partei rechtmäßig ohne eine Vertraulichkeitspflicht empfangen hat; oder

• die Partei die betreffende Information selbstständig und ohne Verbindung zur Tiria Waldprüfung entwickelt hat.

9. Rechte Dritter/Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse Dritter

9.1 Der Auftraggeber verpflichtet sich, nur solche Informationen zur Weiterleitung in der Tiria Waldprüfung bereit zu stellen oder verfügbar zu machen, deren Übermittlung keine Rechte Dritter entgegenstehen.

9.2 Der Auftraggeber verpflichtet sich, nur solche Informationen zur Weiterleitung in der Tiria Waldprüfung bereit zu stellen oder verfügbar zu machen, für die er keine Verpflichtung zur Geheimhaltung hat.

10. Datenschutz

10.1 Die Parteien gewährleisten, dass sie selbst, ihre Mitarbeiter und etwaige Unterauftragnehmer im Rahmen der Nutzung der Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Tiria Waldprüfung alle anwendbaren Datenschutzgesetze beachten. Ferner werden die Parteien, soweit nicht bereits geschehen, ihre Mitarbeiter und etwaigen Unterauftragnehmer schriftlich zur Wahrung des Datengeheimnisses verpflichten.

10.2 Die Parteien sind sich einig, dass der Abschluss des Vertrages über die Verarbeitung personenbezogener Daten, der dieser Vereinbarung als Anlage 1 beigefügt ist, und die Geltung der Datenschutzerklärung der Tiria Waldprüfung, die dieser Vereinbarung als Anlage 2 beigefügt ist, zwingende Voraussetzung für den Abschluss dieser Nutzungsvereinbarung sind. Sie sind sich ferner darüber einig, dass mit dem Abschluss dieser Nutzungsvereinbarung zugleich der  Vertrage über die Verarbeitung personenbezogener Daten (Anlage 1) abgeschlossen wird.

11. Rechtswahl und Gerichtsstand

11.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Kollisionsrechts und des internationalen Kaufrechts (CISD).

11.2 Gerichtsstand ist Köln.

Anlagen*:

Anlage 1: Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung von personenbezogenen Daten

Anlage 1 zur Nutzungsvereinbarung – Tiria Waldprüfung

Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung von personenbezogenen Daten

Präambel/Parteibezeichnungen

Diese Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Tiria Waldprüfung wird zwischen den Parteien im Zusammenhang mit der Vereinbarung über die Nutzung der Tiria Waldprüfung (nachfolgend auch Hauptvertrag) zur Erfüllung der Vorgaben der Vorschriften über eine Verarbeitung im Auftrag i.S.d. Art. 28 Abs. 1 DSGVO getroffen.Auftragnehmer“ im Sinne dieser Vereinbarung ist Jakob Loges, Luxemburger Strasse 254, 50937 Köln. „Auftraggeber“ im Sinne dieser Vereinbarung ist die Person, in deren Auftrag die Tiria Waldprüfung zur Durchführung durch die von diesem bestimmten Testteilnehmer vom Auftragnehmers diesen zum Abruf bereitgestellt wird.

1. Anwendungsbereich

Bei der Erbringung der Leistungen gemäß dem Hauptvertrag verarbeitet der Auftragnehmer personenbezogene Daten, die der Auftraggeber zur Erbringung der Leistungen zur Verfügung gestellt hat und bezüglich derer der Auftraggeber als Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinn fungiert („Auftraggeber-Daten“). Diese Anlage spezifiziert die Datenschutzpflichten und -rechte der Parteien im Zusammenhang mit der Verarbeitung der Auftraggeber-Daten zur Erbringung der Leistungen nach dem Hauptvertrag.

2. Umfang der Beauftragung

2.1 Der Auftragnehmer verarbeitet die Auftraggeber-Daten im Auftrag und nach Weisung des Auftraggebers i.S.v. Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung). Der Auftraggeber bleibt Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinn.

2.2 Die Verarbeitung von Auftraggeber-Daten durch den Auftragnehmer erfolgt in der Art, dem Umfang und zu dem Zweck wie in Anlage A zu diesem Vertrag spezifiziert; die Verarbeitung betrifft die darin bezeichneten Arten personenbezogener Daten und Kategorien betroffener Personen. Die Dauer der Verarbeitung entspricht der Laufzeit des Hauptvertrages.

2.3 Dem Auftragnehmer bleibt es vorbehalten, die Auftraggeber-Daten zu anonymisieren oder zu aggregieren, so dass eine Identifizierung einzelner betroffener Personen nicht mehr möglich ist, und in dieser Form zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung, der Weiterentwicklung und der Optimierung sowie der Erbringung des nach Maßgabe des Hauptvertrags vereinbarten Dienstes zu verwenden. Die Parteien stimmen darin überein, dass anonymisierte bzw. nach obiger Maßgabe aggregierte Auftraggeber-Daten nicht mehr als Auftraggeber-Daten im Sinne dieses Vertrags gelten.

2.4 Der Auftragnehmer darf die Auftraggeber-Daten im Rahmen des datenschutzrechtlich Zulässigen für eigene Zwecke auf eigene Verantwortung verarbeiten und nutzen, wenn eine gesetzliche Erlaubnisvorschrift oder eine Einwilligungserklärung des Betroffenen das gestattet. Auf solche Datenverarbeitungen findet dieser Vertrag keine Anwendung.

2.5 Die Verarbeitung der Auftraggeber-Daten durch den Auftragnehmer findet grundsätzlich innerhalb der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) statt.

3. Weisungsbefugnisse des Auftraggebers

3.1 Der Auftragnehmer verarbeitet die Auftraggeber-Daten gemäß den Weisungen des Auftraggebers, sofern der Auftragnehmer nicht gesetzlich zu einer anderweitigen Verarbeitung verpflichtet ist. In letzterem Fall teilt der Auftragnehmer dem Auftraggeber diese rechtlichen Anforderungen vor der Verarbeitung mit, sofern das betreffende Gesetz eine solche Mitteilung nicht wegen eines wichtigen öffentlichen Interesses verbietet.

3.2 Der Auftragnehmer gewährleistet, dass er die Auftraggeber-Daten im Einklang mit den Weisungen des Auftraggebers verarbeitet. Ist der Auftragnehmer der Ansicht, dass eine Weisung des Auftraggebers gegen diesen Vertrag oder das geltende Datenschutzrecht verstößt, ist er nach einer entsprechenden Mitteilung an den Auftraggeber berechtigt, die Ausführung der Weisung bis zu einer Bestätigung der Weisung durch den Auftraggeber auszusetzen. Die Parteien stimmen darin überein, dass die alleinige Verantwortung für die weisungsgemäße Verarbeitung der Auftraggeber-Daten beim Auftraggeber liegt.

4. Verantwortlichkeit des Auftraggebers

4.1 Der Auftraggeber ist für die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der Auftraggeber-Daten nach Maßgabe dieses Vertrages und/oder des Hauptvertrages sowie für die Wahrung der Rechte der Betroffenen im Verhältnis der Parteien zueinander allein verantwortlich. Sollten Dritte gegen den Auftragnehmer aufgrund der Verarbeitung von Auftraggeber-Daten nach Maßgabe dieses Vertrages und/oder des Hauptvertrages Ansprüche geltend machen, wird der Auftraggeber den Auftragnehmer von allen solchen Ansprüchen auf erstes Anfordern freistellen.

4.2 Dem Auftraggeber obliegt es, dem Auftragnehmer die Auftraggeber-Daten rechtzeitig zur Leistungserbringung nach dem Hauptvertrag zur Verfügung zu stellen und er ist verantwortlich für die Qualität der Auftraggeber-Daten. Der Auftraggeber hat den Auftragnehmer unverzüglich und vollständig zu informieren, wenn er bei der Prüfung der Auftragsergebnisse des Auftragnehmers Fehler oder Unregelmäßigkeiten bezüglich datenschutzrechtlicher Bestimmungen oder seinen Weisungen feststellt.

4.3 Der Auftraggeber hat dem Auftragnehmer auf Anforderung die in Art. 30 Abs. 2 DSGVO genannten Angaben zur Verfügung zu stellen, soweit sie dem Auftragnehmer nicht selbst vorliegen.

4.4 Ist der Auftragnehmer gegenüber einer staatlichen Stelle oder einer Person verpflichtet, Auskünfte über die Verarbeitung von Auftraggeber-Daten zu erteilen oder mit diesen Stellen anderweitig zusammenzuarbeiten, so ist der Auftraggeber verpflichtet, den Auftragnehmer auf erstes Anfordern bei der Erteilung solcher Auskünfte bzw. der Erfüllung anderweitiger Verpflichtungen zur Zusammenarbeit zu unterstützen.

5. Anforderungen an Personal

Der Auftragnehmer hat alle Personen, die Auftraggeber-Daten verarbeiten, bezüglich der Verarbeitung von Auftraggeber-Daten zur Vertraulichkeit zu verpflichten.

6. Sicherheit der Verarbeitung

6.1 Der Auftragnehmer wird gemäß Art. 32 DSGVO erforderliche, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen, die unter Berücksichtigung des Standes der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung der Auftraggeber-Daten sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen erforderlich sind, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau für die Auftraggeber-Daten zu gewährleisten.

6.2 Dem Auftragnehmer ist es gestattet, technische und organisatorische Maßnahmen während der Laufzeit des Vertrages zu ändern oder anzupassen, solange sie weiterhin den gesetzlichen Anforderungen genügen.

7. Inanspruchnahme weiterer Auftragsverarbeiter

7.1 Der Auftraggeber erteilt dem Auftragnehmer hiermit die allgemeine Genehmigung, weitere Auftragsverarbeiter hinsichtlich der Verarbeitung von Auftraggeber-Daten hinzuzuziehen. Die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses hinzugezogenen weiteren Auftragsverarbeiter ergeben sich aus Anlage B. Generell nicht genehmigungspflichtig sind Vertragsverhältnisse mit Dienstleistern, die die Prüfung oder Wartung von Datenverarbeitungsverfahren oder -anlagen durch andere Stellen oder andere Nebenleistungen zum Gegenstand haben, auch wenn dabei ein Zugriff auf Auftraggeber-Daten nicht ausgeschlossen werden kann, solange der Auftragnehmer angemessene Regelungen zum Schutz der Vertraulichkeit der Auftraggeber-Daten trifft.

7.2 Der Auftragnehmer wird den Auftraggeber über beabsichtigte Änderungen in Bezug auf die Hinzuziehung oder die Ersetzung weiterer Auftragsverarbeiter informieren. Dem Auftraggeber steht im Einzelfall ein Recht zu, Einspruch gegen die Beauftragung eines potentiellen weiteren Auftragsverarbeiters zu erheben. Ein Einspruch darf vom Auftraggeber nur aus wichtigem, dem Auftragnehmer nachzuweisenden Grund erhoben werden. Soweit der Auftraggeber nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Benachrichtigung Einspruch erhebt, erlischt sein Einspruchsrecht bezüglich der entsprechenden Beauftragung. Erhebt der Auftraggeber Einspruch, ist der Auftragnehmer berechtigt, den Hauptvertrag und diesen Vertrag mit einer Frist von 3 Monaten zu kündigen.

7.3 Der Vertrag zwischen dem Auftragnehmer und dem weiteren Auftragsverarbeiter muss letzterem dieselben Pflichten auferlegen, wie sie dem Auftragnehmer kraft dieses Vertrages obliegen. Die Parteien stimmen überein, dass diese Anforderung erfüllt ist, wenn der Vertrag ein diesem Vertrag entsprechendes Schutzniveau aufweist bzw. dem weiteren Auftragsverarbeiter die in Art. 28 Abs. 3 DSGVO festgelegten Pflichten auferlegt sind.

7.4 Unter Einhaltung der Anforderungen der Ziffer 2.5 dieses Vertrags gelten die Regelungen in dieser Ziffer 7 auch, wenn ein weiterer Auftragsverarbeiter in einem Drittstaat eingeschaltet wird.

8. Rechte der betroffenen Personen

8.1 Der Auftragnehmer wird den Auftraggeber mit technischen und organisatorischen Maßnahmen im Rahmen des Zumutbaren dabei unterstützen, seiner Pflicht zur Beantwortung von Anträgen auf Wahrnehmung der ihnen zustehenden Rechte betroffener Personen nachzukommen.

8.2 Soweit eine betroffene Person einen Antrag auf Wahrnehmung der ihr zustehenden Rechte unmittelbar gegenüber dem Auftragnehmer geltend macht, wird der Auftragnehmer dieses Ersuchen zeitnah an den Auftraggeber weiterleiten.

8.3 Der Auftragnehmer wird dem Auftraggeber Informationen über die gespeicherten Auftraggeber-Daten, die Empfänger von Auftraggeber-Daten, an die der Auftragnehmer sie auftragsgemäß weitergibt, und den Zweck der Speicherung mitteilen, sofern dem Auftraggeber diese Informationen nicht selbst vorliegen oder er sie sich selbst beschaffen kann.

8.4 Der Auftragnehmer wird es dem Auftraggeber ermöglichen, im Rahmen des Zumutbaren und Erforderlichen gegen Erstattung der dem Auftragnehmer hierdurch entstehenden nachzuweisenden Aufwände und Kosten, Auftraggeber-Daten zu berichtigen, zu löschen oder ihre weitere Verarbeitung einzuschränken oder auf Verlangen des Auftraggebers die Berichtigung, Sperrung oder Einschränkung der weiteren Verarbeitung selbst vornehmen, wenn und soweit das dem Auftraggeber selbst unmöglich ist.

8.5 Soweit die betroffene Person gegenüber dem Auftraggeber ein Recht auf Datenübertragbarkeit bezüglich der Auftraggeber-Daten nach Art. 20 DSGVO besitzt, wird der Auftragnehmer den Auftraggeber im Rahmen des Zumutbaren und Erforderlichen gegen Erstattung der dem Auftragnehmer hierdurch entstehenden nachzuweisenden Aufwände und Kosten bei der Bereitstellung der Auftraggeber-Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format unterstützen, wenn der Auftraggeber sich die Daten nicht anderweitig beschaffen kann.

9. Mitteilungs- und Unterstützungspflichten des Auftragnehmers

9.1 Soweit den Auftraggeber eine gesetzliche Melde- oder Benachrichtigungspflicht wegen einer Verletzung des Schutzes von Auftraggeber-Daten (insbesondere nach Art. 33, 34 DSGVO) trifft, wird der Auftragnehmer den Auftraggeber zeitnah über etwaige meldepflichtige Ereignisse in seinem Verantwortungsbereich informieren. Der Auftragnehmer wird den Auftraggeber bei der Erfüllung der Melde- und Benachrichtigungspflichten auf dessen Ersuchen im Rahmen des Zumutbaren und Erforderlichen gegen Erstattung der dem Auftragnehmer hierdurch entstehenden nachzuweisenden Aufwände und Kosten unterstützen.

9.2 Der Auftragnehmer wird den Auftraggeber im Rahmen des Zumutbaren und Erforderlichen gegen Erstattung der dem Auftragnehmer hierdurch entstehenden nachzuweisenden Aufwände und Kosten bei etwa vom Auftraggeber durchzuführenden Datenschutz-Folgenabschätzungen und sich gegebenenfalls anschließenden Konsultationen der Aufsichtsbehörden nach Art. 35, 36 DSGVO unterstützen.

10. Datenlöschung

10.1 Der Auftragnehmer wird die Auftraggeber-Daten nach Beendigung dieses Vertrages löschen, sofern nicht gesetzlich eine Verpflichtung des Auftragnehmers zur weiteren Speicherung der Auftraggeber-Daten besteht.

10.2 Dokumentationen, die dem Nachweis der auftrags- und ordnungsgemäßen Verarbeitung von Auftraggeber-Daten dienen, dürfen durch den Auftragnehmer auch nach Vertragsende aufbewahrt werden.

11. Nachweise und Überprüfungen

11.1 Der Auftragnehmer hat sicherzustellen und regelmäßig zu kontrollieren, dass die Verarbeitung der Auftraggeber-Daten mit dieser Anlage, einschließlich des in Anhang 1 festgelegten Umfangs der Verarbeitung der Auftraggeber-Daten, sowie den Weisungen des Auftraggebers in Einklang steht.

11.2 Der Auftragnehmer wird die Umsetzung der Pflichten nach diesem Vertrag in geeigneter Weise dokumentieren und dem Auftraggeber entsprechende Nachweise auf dessen Anfrage vorlegen. Der Auftragnehmer wird insbesondere dokumentieren:

• alle Vertraulichkeitsverpflichtungen von Personen, die Auftraggeber-Daten verarbeiten;

• alle sich in seinem Einwirkungsbereich ereignenden Verletzungen des Schutzes von Auftraggeber-Daten einschließlich aller damit im Zusammenhang stehenden Fakten, deren Auswirkungen und von ihm ergriffene Abhilfemaßnahmen;

• alle Verträge über die Inanspruchnahme weiterer Auftragsverarbeiter und alle Prüfungen weiterer Auftragsverarbeiter im Sinne von Ziffer 7;

• alle auf Weisung des Auftraggebers erfolgten Löschungen von Auftraggeber-Daten.

11.3 Der Auftraggeber ist berechtigt, den Auftragnehmer vor dem Beginn der Verarbeitung von Auftraggeber-Daten und regelmäßig während der Laufzeit des Hauptvertrags bezüglich der Einhaltung der Regelungen dieser Anlage, insbesondere der Umsetzung der technischen und organisatorischen Maßnahmen gemäß Anhang 2, selbst oder durch einen von ihm beauftragten Prüfer zu überprüfen; einschließlich durch Inspektionen. Der Auftragnehmer ermöglicht solche Überprüfungen und trägt durch alle zweckmäßigen und zumutbaren Maßnahmen zu solchen Überprüfungen bei, unter anderem durch:

• die Gewährung der notwendigen Zugangs- und Zugriffsrechte und

• der Bereitstellung aller notwendigen Informationen.

11.4 Der Auftragnehmer ist berechtigt, nach eigenem Ermessen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Verpflichtungen des Auftraggebers, Informationen nicht zu offenbaren, die sensibel im Hinblick auf die Geschäfte des Auftragnehmers sind oder wenn der Auftragnehmer durch deren Offenbarung gegen gesetzliche oder andere vertragliche Regelungen verstoßen würde. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, Zugang zu Daten oder Informationen über andere Kunden des Auftragnehmers, zu Informationen hinsichtlich Kosten, zu Qualitätsprüfungs- und Vertrags-Managementberichten sowie zu sämtlichen anderen vertraulichen Daten des Auftragnehmers, die nicht unmittelbar relevant für die vereinbarten Überprüfungszwecke sind, zu erhalten.

11.5 Der Auftraggeber hat den Auftragnehmer rechtzeitig (in der Regel mindestens zwei Wochen vorher) über alle mit der Durchführung der Überprüfung zusammenhängenden Umstände zu informieren. Der Auftraggeber darf eine Überprüfung pro Kalenderjahr durchführen. Weitere Überprüfungen erfolgen gegen Kostenerstattung und nach Abstimmung mit dem Auftragnehmer.

11.6 Beauftragt der Auftraggeber einen Dritten mit der Durchführung der Überprüfung, hat der Auftraggeber den Dritten schriftlich ebenso zu verpflichten, wie auch der Auftraggeber aufgrund von dieser Ziffer 11 dieses Vertrags gegenüber dem Auftragnehmer verpflichtet ist. Zudem hat der Auftraggeber den Dritten auf Verschwiegenheit und Geheimhaltung zu verpflichten, es sei denn, dass der Dritte einer beruflichen Verschwiegenheitsverpflichtung unterliegt. Auf Verlangen des Auftragnehmers hat der Auftraggeber ihm die Verpflichtungsvereinbarungen mit dem Dritten unverzüglich vorzulegen. Der Auftraggeber darf keinen Wettbewerber des Auftragnehmers mit der Kontrolle beauftragen.

11.7 Nach Wahl des Auftragnehmers kann der Nachweis der Einhaltung der Pflichten nach diesem Vertrage anstatt durch eine Inspektion auch durch die Vorlage eines geeigneten, aktuellen Testats oder Berichts einer unabhängigen Instanz (z.B. Wirtschaftsprüfer, Revision, Datenschutzbeauftragter, IT-Sicherheitsabteilung, Datenschutzauditoren oder Qualitätsauditoren) oder einer geeigneten Zertifizierung durch IT-Sicherheits- oder Datenschutzaudit – z.B. nach BSI-Grundschutz – („Prüfungsbericht“) erbracht werden, wenn der Prüfungsbericht es dem Auftraggeber in angemessener Weise ermöglicht, sich von der Einhaltung der Vertragspflichten zu überzeugen.

12. Vertragsdauer und Kündigung

Die Laufzeit und Kündigung dieses Vertrags richtet sich nach den Bestimmungen zur Laufzeit und Kündigung des Hauptvertrags. Eine Kündigung des Hauptvertrags bewirkt automatisch auch eine Kündigung dieses Vertrags. Eine isolierte Kündigung dieses Vertrags ist ausgeschlossen.

13. Haftung

13.1 Für die Haftung des Auftragnehmers nach diesem Vertrag gelten soweit dieser Vertrag keine eigene Regelung enthält die Haftungsausschlüsse und -begrenzungen gemäß dem Hauptvertrag.

13.2 Soweit Dritte Ansprüche gegen den Auftragnehmer geltend machen, die ihre Ursache in einem schuldhaften Verstoß des Auftraggebers gegen diesen Vertrag oder gegen eine seiner Pflichten als datenschutzrechtlich Verantwortlicher haben, stellt der Auftraggeber den Auftragnehmer von diesen Ansprüchen auf erstes Anfordern frei.

13.3 Der Auftraggeber verpflichtet sich, den Auftragnehmer auch von allen etwaigen Geldbußen, die gegen den Auftragnehmer verhängt werden, in dem Umfang auf erstes Anfordern freizustellen, in dem der Auftraggeber Anteil an der Verantwortung für den durch die Geldbuße sanktionierten Verstoß trägt.

14. Schlussbestimmung

Im Fall von Widersprüchen zwischen diesem Vertrag und sonstigen Vereinbarungen zwischen den Parteien, insbesondere dem Hauptvertrag, gehen die Regelungen dieses Vertrags vor.

Anlagen:

Anlage A: Zweck, Art und Umfang der Datenverarbeitung, Art der Daten und Kategorien der betroffenen Personen

Anlage B: Weitere Auftragsverarbeiter

Anlage A zur Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung von personenbezogenen Daten:

Zweck, Art und Umfang der Datenverarbeitung, Art der Daten und Kategorien der betroffenen Personen

Zweck der Datenverarbeitung

Bereitstellung der Tiria Waldprüfung für die vom Auftraggeber vorgegebene schulische Jahrgangsstufe zur Teilnahme der vom Auftraggeber bestimmten Personen sowie die Auswertung der Ergebnisse der von diesen absolvierten Prüfung zur Ermittlung der Lesefähigkeit der Teilnehmer.

Art und Umfang der Datenverarbeitung

Erfassung der Eingaben der der vom Auftraggeber pseudonymisierten Testteilnehmer und Zuordnung dieser Eingaben und den sich daraus ergebenden Ergebnissen der absolvierten Prüfungen zu den Pseudonymen zum Abruf dieser durch den Auftraggeber.

Art der Daten

Kommunikationsdaten der Seitenbesucher (u.A. IP-Adresse). Name und Kontaktdaten des Auftraggebers. Vom Auftraggeber einzelnen Personen und Personengruppen zugeordnete Pseudonyme sowie deren schulische Jahrgangsstufen.

Kategorien betroffener Personen

Volljährige natürliche Personen (Auftraggeber als die Tiria Waldprüfung durchführende Person). Minderjährige und volljährige natürliche Personen (Die Waldprüfung  absolvierende Teilnehmer).

Anlage B zur Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung von personenbezogenen Daten:

Weitere Auftragsverarbeiter

Firma, Anschrift

Art der Verarbeitung

Zweck

Art der Daten

Kategorien der betroffenen Personen

united-domains AG

Gautinger Straße 10

82319 Starnberg

Deutschland

HRB 12 70 20

Amtsgericht München

Datenübertragung, Datenspeicherung, Datenverarbeitung

Webhosting

Kommunikationsdaten der Seitenbesucher (u.A. IP-Adresse). Name und Kontaktdaten des Auftraggebers. Vom Auftraggeber einzelnen Personen und Personengruppen zugeordnete Pseudonyme sowie deren schulische Jahrgangsstufen.

Volljährige natürliche Personen (Auftraggeber als die Tiria Waldprüfung durchführende Person). Minderjährige und volljährige natürliche Personen (Die Waldprüfung  absolvierende Teilnehmer).

netcup GmbH

Daimlerstraße 25

76185 Karlsruhe

Deutschland

HRB 705547

Amtsgericht Mannheim

Datenübertragung, Datenverarbeitung

Domainverwaltung

Kommunikationsdaten der Seitenbesucher (u.A. IP-Adresse).

Volljährige natürliche Personen (Auftraggeber als die Tiria Waldprüfung durchführende Person). Minderjährige und volljährige natürliche Personen (Die Waldprüfung  absolvierende Teilnehmer).

Anlage 2: Datenschutzerklärung (Ist seperat aufgelistet)

* Es wird bei Vertragsabschluss auf die zu diesem Zeitpunkt gültige Version der jeweiligen Anlage verwiesen.

Datenschutzerklärung Tiria.de

Einleitung

Die Tiria Webseite dient der Darstellung und Bewerbung der von uns angebotenen Dienste zur Ermittlung der Lernstands von Schülern verschiedener Klassen und Jahrgangsstufen. Jakob Loges, handelnd unter Tiria, Luxemburger Strasse 254, 50937 Köln (im Folgenden: „Wir“) ist als Betreiber der Website https://www.tiria.de Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Nutzer (im Folgenden: „Sie“) im Zusammenhang mit der unmittelbaren Nutzung der Webseite im Sinne der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“).

Wir schützen Ihre Privatsphäre und Ihre privaten Daten. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen sowie den anwendbaren Datenschutzvorschriften, insbesondere der DSGVO. In diesen Datenschutzbestimmungen wird geregelt, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, verarbeiten und nutzen. Wir bitten Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen.

1. Erheben personenbezogener Daten

1.1 Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Hierzu zählen insbesondere Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer.

1.2 Zur Erstellung und Bereitstellung unserer Webseiten zum Abruf durch Sie verwenden wir das CMS Wordpress sowie für dieses verfügbare Plugins zur Erweiterung der Funktionalität. Die in diesem Zusammenhang von uns erfassten und verarbeiteten Daten werden nachfolgend einzeln dargestellt.

1.3 Sie haben auf unseren Webseiten die Möglichkeit, sich über das Kontaktformular an uns zu wenden. Sofern Sie sich entscheiden, das Kontaktformular zu verwenden, werden, soweit von Ihnen angegeben, Name, Vorname, E-Mailadresse, Telefonnummer sowie die in der von Ihnen verfassten Nachricht enthaltenen Informationen durch uns verarbeitet. Die im Zusammenhang mit dem Kontaktformular verarbeiteten Daten werden von uns zwei Wochen nach Beendigung der mittels des Kontaktformulars angestoßenen Kommunikation gelöscht, sofern die Verarbeitung dieser Daten nicht in anderem Zusammenhang wie beispielsweise der Nutzung der Tiria Waldprüfung erforderlich ist.

1.4 Sofern Sie sich entscheiden, sich für Verwendung der Tiria Waldprüfung zu bewerben, verarbeiten wir zum Zweck der Prüfung, ob Ihre Bewerbung angenommen wird sowie für die gegebenenfalls darauf folgende Registrierung zur Waldprüfung Namen, Vornamen, E-Mailadresse, die Klassenstufe der Teilnehmer an der Waldprüfung, die Anzahl TeilnehmerInnen und, ob Sie Lehrer oder Elternteil der Prüflinge sind. Für die Annahme Ihrer Bewerbung für die Verwendung der Waldprüfung ist es im Rahmen des Nutzungsverhältnisses zudem erforderlich, dass Sie den Nutzungsbedingungen für die Verwendung der Waldprüfung, dem Vertrag zur Verarbeitung der Teilnehmerdaten in Ihrem Auftrag sowie den Datenschutzbestimmungen für die Waldprüfung zustimmen.Kommt ein Nutzungsverhältnis über die Nutzung der Tiria Waldprüfung nicht zu STande, werden die in diesem Zusammenhang gespeicherten Daten von uns zwei Wochen nach der Ablehnung gelöscht, sofern die Verarbeitung dieser Daten nicht in anderem Zusammenhang wie beispielsweise dem Bezug des Newsletters erforderlich ist.

1.5 Sofern Sie sich dazu entscheiden, unseren Newsletter zu beziehen, erfassen und verarbeiten wir die von Ihnen zu diesem Zweck angegebene E-Mailadresse. Der Bezug unseres Newsletters muss mittels des sogenannten Double-Opt_in_Verfahrens angefordert werden. Sie erhalten daher zunächst eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse. Erst nach der Bestätigung Ihres Wunsches, unseren Newsletter zu beziehen, über den in dieser Mail enthaltenen Bestätigungslink werden Sie in den Verteiler für unseren Newsletter aufgenommen.

Für die Versendung unseres Newsletters nutzen wir das Newsletter-Tool CleverReach der CleverReach GmbH & Co KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland.Wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden, werden die in diesem Zusammenhang gespeicherten Daten von uns drei Monate nach der Abmeldung gelöscht, sofern die Verarbeitung dieser Daten nicht in anderem Zusammenhang wie beispielsweise der Nutzung der Tiria Waldprüfung erforderlich ist.

1.6 Jede Verarbeitung personenbezogener Daten, die nicht zwingend erforderlich ist, setzt eine Einwilligung Ihrerseits voraus. Darunter fallen insbesondere Cookies zu Analyse-, Tracking- oder Werbezwecken. Entsprechende Daten werden nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis verarbeitet. Dies gilt auch im Falle einer Weitergabe personenbezogener Daten an Geschäftspartner oder Dritte, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

2. Ihre Rechte, Kontakt und zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde

2.1 Ihre Betroffenenrechte

Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Zunächst haben Sie ein umfangreiches Auskunftsrecht und können ggf. die Berichtigung und/oder Löschung und/oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Sie können auch eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen und haben ein Widerspruchsrecht sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Falls Sie eines Ihrer Rechte geltend machen und/oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, wenden Sie sich an uns über info[äät]tiria.de.

Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.

2.2 Kontaktdaten

Jakob Loges
Luxemburger Strasse 254
50937 Köln

Telefon: +49 221 98 65 68 16
Telefax: +49 221 98 65 68 16

Mail: info[äät]tiria.de

Sollten Sie Fragen, Kommentare oder Anfragen bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls an uns unter den angegebenen Kontaktdaten.

2.3 Zuständige Aufsichtsbehörde

Als Betreiber der Tiria Waldprüfung Webseite ist die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde die:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postanschrift:

Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Hausanschrift:

Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-999

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

3. Verwendungszweck, Rechtsgrundlagen und Auftragsverarbeitung durch Dienstleister

3.1 Verwendungszwecke und Rechtsgrundlagen

Zur Bereitstellung unserer Webseiten sowie der Sicherstellung ihrer Funktion sowie deren Verbesserung, dem Bezug unseres Newsletters, der Kontaktaufnahme und der Anbahnung von Nutzungsverhältnissen über die Nutzung unserer Dienste werden von uns personenbezogene Daten verarbeitet. Ergänzend zu den unter 1.3 bis 1.6 angegebenen Verwendungszwecken erfolgt die Verarbeitung der Personenbezogenen Daten zu den Nachfolgend dargestellten Zwecken und auf Grund der folgenden Rechtsgrundlagen:

Verarbeitete personenbezogene Daten:

Verarbeitung im Zusammenhang mit:

Verarbeitungszwecke

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung:

Name, Vorname

Kontaktformular*, Bewerbung zur Nutzung unserer Dienste

Kontaktaufnahme, Anbahnung eines Nutzungsverhältnisses zur Nutzung unserer Dienste, Verhinderung von Missbrauch

Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO)

Telefonnummer

Kontaktformular*

Kontaktaufnahme

Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO)

E-Mail

Kontaktformular*, Bewerbung zur Nutzung unserer Dienste, Newsletter

Kontaktaufnahme, Anbahnung eines Nutzungsverhältnisses zur Nutzung unserer Dienste, Übermittlung unseres Newsletters, Verhinderung von Missbrauch

Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO)

IP-Adresse

Besuch unserer Webseiten

Auslieferung unserer Webseiten,  Verhinderung von Missbrauch

Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO)

*Diese Daten werden nur verarbeitet, sofern Sie diese bei Nutzung des Kontaktformulars angegeben haben.

Wir verabeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

3.2 Datenverarbeitung durch Auftragsverarbeiter

Um diese Webseiten technisch für Sie bereitstellen zu können, bedienen wir uns technischer Dienstleister, die Ihre Daten als Auftragsverarbeiter für uns verarbeiten. Mit diesen Dienstleistern haben wir Verträge über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dritte im Auftrag (AV-Verträge) geschlossen, mit denen sich der jeweilige Dienstleister auf die ausschließliche Verarbeitung der Daten in unserem Auftrag sowie zur Einhaltung der Datenschutzvorschriften verpflichtet. Wir nehmen die Leistungen folgender technischer Dienstleister in Anspruch:

3.2.1 Webhosting

Um die unter der Domain https://waldprüfung.tiria.de abrufbare Webseite der Tiria Waldprüfung bereitzustellen, nehmen wir für das Webhosting die Leistungen der netcup GmbH in Anspruch. Die Kontaktdaten der netcup GmbH lauten wie folgt:

netcup GmbH
Daimlerstraße 25
D-76185 Karlsruhe

Handelsregister: HRB 705547, Amtsgericht Mannheim

Telefon: +49 721 / 7540755 – 0
Telefax: +49 721 / 7540755 – 9

E-Mail: mail@netcup.de
Web: www.netcup.de

Die Datenschutzerklärung der netcup GmbH können Sie unter https://www.netcup.de/kontakt/datenschutzerklaerung.php abrufen.

3.2.2 Domainverwaltung

Für die Domainverwaltung der Domain https://waldprüfung.tiria.de unter der die Webseite derTiria Waldprüfung abgerufen werden kann, nehmen wir die Leistungen der united-domains AG in Anspruch. Die Kontaktdaten der united-domains AG lauten wie folgt:

united-domains AG
Gautinger Straße 10
82319 Starnberg

Deutschland

HRB 12 70 20, Amtsgericht München

Telefon +49 (0) 8151 / 36867-0
Telefax +49 (0) 8151 / 36867-77

E-Mail: support@united-domains.de

Die Datenschutzerklärung der united-domains AG können Sie unter https://www.united-domains.de/unternehmen/datenschutz/ abrufen.

4. Informationen über Ihren Computer, Cookies und Nutzungsanalyse

4.1 Bei jedem Zugriff auf unsere Website erheben wir folgende Informationen über Ihren Computer: Die IP-Adresse Ihres Computers, die Anfrage Ihres Browsers sowie die Zeit dieser Anfrage. Außerdem werden der Status und die übertragene Datenmenge im Rahmen dieser Anfrage erfasst. Die IP-Adresse Ihres Computers wird dabei nur für die Zeit Ihrer Nutzung der Website gespeichert und im Anschluss daran unverzüglich gelöscht oder durch Kürzung anonymisiert. Wir verwenden diese Daten für den Betrieb unserer Website, insbesondere um Fehler der Website festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Website festzustellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen.

4.2 Wir erheben außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website durch die Verwendung sog. Browser-Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen. Cookies ermöglichen unseren Systemen, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen. Sobald ein Nutzer auf die Plattform zugreift, wird ein Cookie auf die Festplatte des Computers des jeweiligen Nutzers übermittelt. Cookies helfen uns, unsere Website zu verbessern und Ihnen einen besseren, auf Sie zugeschnittenen Service anbieten zu können. Sie ermöglichen uns, Ihren Computer wiederzuerkennen, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren und dadurch:

-Informationen über Ihre bevorzugten Aktivitäten auf der Website zu speichern und so unsere Website an Ihren individuellen Interessen auszurichten.

– die Geschwindigkeit der Abwicklung Ihrer Anfragen zu beschleunigen.

  In den von uns verwendeten Cookies werden lediglich die oben erläuterten Daten über Ihre Nutzung der Website gespeichert. Dies erfolgt nicht durch eine Zuordnung zu Ihnen persönlich, sondern durch Zuweisung einer Identifikationsnummer zu dem Cookie („Cookie-ID“). Eine Zusammenführung der Cookie-ID mit Ihrem Namen, Ihrer IP-Adresse oder mit ähnlichen Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, erfolgt nicht.

Auf unseren Webseiten werden folgende technisch notwendigen Cookies eingesetzt:

Bezeichnung

wird gesetzt durch

Zweck des Cookies

Rechtsgrundlage

Laufzeit

cookielawinfo-checkbox-analytics

GDPR Cookie Consent Plugin

Dieses Cookie wird vom GDPR Cookie Consent Plugin gesetzt. Das Cookie dient dazu, die Einwilligung des Nutzers für die Cookies in der Kategorie „analytics“ zu speichern.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO), Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

11 Monate

cookielawinfo-checkbox-necessary

GDPR Cookie Consent Plugin

Dieses Cookie wird vom GDPR Cookie Consent Plugin gesetzt. Das Cookie dient dazu, die Einwilligung des Nutzers für die Cookies in der Kategorie „Notwendig“ zu speichern.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO), Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

11 Monate

viewed_cookie_policy

GDPR Cookie Consent Plugin

Das Cookie wird vom GDPR Cookie Consent Plugin gesetzt und dient dazu zu speichern, ob der Benutzer der Verwendung von Cookies zugestimmt hat oder nicht. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO), Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

11 Monate

elementor

Theme „Hello Elementor“

Dieses Cookie wird vom Theme „Hello Elementor“ der Website verwendet. Es ermöglicht dem Eigentümer der Website, den Inhalt der Website in Echtzeit zu implementieren oder zu ändern.

Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

Dauer des Besuchs der Webseite

Auf unseren Webseiten werden neben den technisch notwendigen folgende Cookies eingesetzt:

Bezeichnung

wird gesetzt durch

Zweck des Cookies

Rechtsgrundlage

Laufzeit

_pk_id.1.c99d

Matomo Analytics Analysetool

Dieses Cookie wird vom Plugin WP-Matomo genutzt, um das Verhalten der Besucher auf der Website festzuhalten. Es wird genutzt, um Statistiken über die Websitenutzung zu sammeln wie zum Beispiel den Zeitpunkt des letzten Besuches auf der Website. Das Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird einzig für die Websiteanalyse eingesetzt.

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

13 Monate

_pk_ses.1.c99d

Matomo Analytics Analysetool

Das Cookie wird vom Plugin WP-Matomo genutzt welches identifizierte Benutzer prüft, ob bereits eine Session aktiv ist, berechnet sitzungsübergreifende Metriken wie Anzahl der Besuche bis zum Zielabschluss und Anzahl der Besuche oder Tage seit dem letzten Besuch.

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), Berechtigtes Intersse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

11 Monate

4.3 Wir nutzen das auf unserem Server lokal eingebundene Analysetool Matomo, das es uns ermöglicht, Nutzungsprofile zu erstellen und unseren Internetauftritt zu optimieren. Zu diesem Zweck verarbeiten wir Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wobei eine Verknüpfung mit anderen öffentlichen Quellen hergestellt werden kann. Mithilfe entsprechender Vorkehrungen wird die IP-Adresse so gekürzt, dass der Personenbezug zu Ihrer IP-Adresse entfällt. Sofern personenbezogene Daten an externe Server, haben wir mit dem jeweiligen Auftragsverarbeiter Vereinbarungen über die Auftragsverarbeitung geschlossen, die Garantien dafür bieten, dass die Vorgaben des Datenschutzrechts eingehalten werden. Als Rechtsgrundlage dient Art. 6 Abs. 1 lit. a oder lit. f DSGVO. Der Erhebung von Daten durch das Analysetool Matomo können Sie beim Aufruf unserer Webseite unterbinden.

5. Datensicherheit

Alle Informationen, die Sie an uns übermitteln, werden auf Servern innerhalb der Europäischen Union gespeichert. Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet nicht vollständig sicher, weshalb wir die Sicherheit der über das Internet an unsere Website übermittelten Daten nicht garantieren können. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme jedoch durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab. Insbesondere werden Ihre persönlichen Daten bei uns verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer).

6. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

Sofern Sie über einen der auf unseren Webseiten vorhandenen Hyperlink zu einer Webseite eines Dritten eine verlinkte Webseite aufrufen (siehe 7.), wird an den jeweiligen Dritten Ihre IP-Adresse weitergegeben, damit dieser die verlinkte Webseite an Sie ausliefern und diese von Ihrem Browser dargestellt werden kann.

7. Datenschutz und Websites Dritter

Die Website enthält Hyperlinks zu Websites von Dritten. Beim öffnen der Websites Dritter über die auf dieser Seite befindlichen Hyperlinks werden Sie auf die jeweils verlinkte Seite weitergeleitet und diese in Ihrem Browser geöffnet. Tiria hat keinerlei Einfluss auf die auf den verlinkten Seiten verarbeiteten Daten und ist für die Datenverarbeitung auf diesen Webseiten nicht verantwortlich. Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf den verlinkten Webseiten Dritte ist der jeweilige Seitenbetreiber. Informationen zu den auf den verlinkten Webseites Dritter erhobenen und verarbeiteten Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung der jeweils verlinkten Webseite.

Folgende Links zu Webseiten Dritter befinden sich auf unseren Webseiten:

Facebook:Tiria Facebook Profil
Instagram:Tiria Instagram Profil

Berichterstattung über Tiria:
Auf unserer Webseite befinden sich zudem Hyperlinks zu Webseiten Dritter mit Artikeln und/oder sonstigen weiteren Informationen zu Tiria und/oder den von Tiria angebotenen Diensten.

Sonstige:
Im Rahmen des Blogs auf unserer Webseite nutzen wir Hyperlinks, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, auf den im jeweiligen Blog-Artikel in Bezug genommenen Inhalt oder weitergehende Informationen zu dem Blog-Artikel zugreifen zu können.

8. Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Website verfügbar. Bitte suchen Sie die Website regelmäßig auf und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.

(Stand August 2021)